Skip to main content

Unsere Top5 im Marderschreck Test 2016

Dies sind unsere Testsieger im Marderabwehr Test. Die besten 5 in einem kurzem Überblick.

 

12345
marderschreck testsieger K&K 85121 Marderschutz M4500 - HJH Sensor 737 Marderschutz - Mardersicher Active (Marderschreck mit Hochspannung) - Kemo 2in1-Marderabwehr M186 - 1
Modell Mardersicher Mobil MS12VK&K Marderschutz M4500HJH Sensor 737 MarderschutzMardersicher ActiveKemo 2in1-Marderabwehr M186
Preis

136,85 €

108,26 €

204,13 €

118,88 €

44,99 €

Testergebnis

96%

"Hervorragender Schutz zu einem gutem Preis"

91.67%

"gute Schutzwirkung, gute Verarbeitung und relativ günstig"

89.67%

"Hervorragende Qualität, leider etwas Teuer"

89%

"gute Schutzwirkung zu einem Angemessenem Preis"

-
Bewertung
Abstrahlwinkel:-120°--150°
Lautstärke:114dB120dB--100dB
Frequenzereich:37kHz22kHz--22kHz
Kontaktplatten:6Stück6Stück6Stück8Stück6Stück
Stromverbrauch:12mA5mA0.6mA5mA5mA
Stromquelle:FahrzeugbatterieFahrzeugbatterieFahrzeugbatterieFahrzeugbatterieFahrzeugbatterie
Entladeschutz:
Preis

136,85 €

108,26 €

204,13 €

118,88 €

44,99 €

TestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufen

Marderschreck Test: Schützen sie sich vor Marderschäden!


Zerbissene Kabel, undichte Schläuche, eine zerfetzte Dämmmatte. All dies sind Typische Anzeichen eines nächtlichen Marderbesuchs. Laut Statistik werden in Deutschland pro Jahr 233 000 Marderschäden an Fahrzeugen erfasst, Tendenz weiter steigend. Was auf die steigende Population des Steinmarders zurückzuführen ist. Die Dunkelziffer liegt noch um einiges höher, da Marderschäden nur dann erfasst werden wenn sie der Versicherung gemeldet werden.

Um zu verhindern das sie Teil dieser Statistik werden zeigen wir in unsrem Marderschreck Test auf mit welchen Mitteln sie sich Dauerhaft vor Marder Attacken schützen können.

Marderschreck Test

Wie kann ich Marderschäden vorbeugen?

Ein Marderschreck wäre die Lösung. Diese Geräte sind darauf ausgelegt den Marder entweder vom Wagen fernzuhalten, wie es beim Ultraschall-Marderschreck der Fall ist. Oder den Marder während des Eindringens zu verscheuchen, hierbei kommen Hochspannugs-Geräte zum Einsatz die nach dem Weidezaun Prinzip arbeiten. Allerdings gibt es eine Vielzahl Marderabwehr-Systeme am Markt, von denen nicht alle das halten was sie versprechen.  Zudem noch zahlreiche Hausmittel von denen die meisten vollkommen Wirkungslos sind.  In unserem Marderschreck Test haben wir die Beliebtesten Marderabwehr-Systeme einem Vergleich unterzogen um die besten in unseren Top5 Marderschreck-Test 2016 zusammenzufassen.

Was muss ich beim Kauf eines Marderschrecks beachten?

Diese Punkte sollten sie unbedingt beachten bevor sie sich für ein Marderabwehrgerät entscheiden.

  • Ultraschallgeräte sollten unbedingt über eine Frequenzmodulation verfügen um eine Gewöhnung an den Ton zu vermeiden
  • Alle Geräte die über die Fahrzeug-Batterie betrieben werden brauchen eine Abschaltautomatik, da sich die Batterie sonst bei langen Standzeiten entlädt.
  • Das Gehäuse sollte Wasserdicht oder zumindest Spritzwassergeschützt sein
  • Kontaktplatten von Hochspannungs-Geräten brauchen einen Korrosionsschutz um eine Verminderung der Leitfähigkeit zu verhindern

Welche Möglichkeiten zur Marder-Abwehr gibt es?

Ultraschall-Marderschreck:

Diese Geräte senden einen Hochfrequenten Ton aus der für Menschen nicht Wahrnehmbar ist. Für das sensible Gehör des Marders hingegen sind diese Töne Unerträglich, so dass er gezwungen ist sich zurückzuziehen. Im Marderschreck Test sind auch Ultraschall-Geräte vertreten.

Beim Kauf eines Ultraschall-Gerätes ist es ratsam darauf zu achten das es Gerät eine Frequenzmodulation besitzt. Die Frequenzmodulation sorgt für eine Zyklische Änderung der Tonhöhe um eine Gewöhnung der Tiere an den Ton zu verhindern. Zudem kommt es bei günstigen Geräten immer wieder vor die Töne für Menschen hörbar sind.

Vorteile des Ultraschall-Marderschrecks:

  • Ultraschall deckt alles innerhalb des Abstrahlwinkel ab (der direkte Kontakt mit dem Marder  ist nicht notwendig)
  • Die Geräte sind im allgemeinen günstiger als andere Systeme
  • Bei einer guten Positionierung erzielen sie eine gute Wirkung
  • Die Montage ist auch für ungeübte Personen leicht auszuführen

Nachteile  des Ultraschall-Marderschrecks:

  • Bei manchen Geräten ist der Ton für Menschen wahrnehmbar
  • Den verwinkelten Motorraum komplett abzudecken gestaltet sich als schwierig
  • Bei gleichbleibender Frequenz gewöhnen sich die Tiere an den Ton

Hochspannungs-Marderschreck:

Hochspannung ist bei richtiger Anwendung eine hervorragende Methode um die unliebsamen Besucher los zu werden, hierfür werden an den Zugängen die das Tier nutzt um in den Motorraum einzudringen Kontaktplatten befestigt. Bei deren Berührung versetzen sie dem Eindringling einen 200-300Vollt starken Elektroschock. Die Tiere werden hierbei nicht verletzt und eine Gewöhnung ist ausgeschlossen.  Es handelt es sich um dasselbe Prinzip wie es auch beim Weidezaum zum Einsatz kommt.

Vorteile der Hochspannungs-Marderabwehr:

  • Eine Gewöhnung an Hochspannung ist ausgeschlossen
  • Keine unliebsamen Nebenwirkungen wie Hochfrequenztöne
  • Richtig Positioniert äußerst Wirkungsvoll
  • Sehr geringer Stromverbrauch

Nachteile der Hochspannungs-Marderabwehr:

  • Die Kontaktplatten funktionieren nur bei Berührung
  • Die Montage ist für ungeübte Personen schwierig, da manche Stellen schwer zu erreichen sind

Kombigeräte: Hochspannung + Ultraschall

Diese Geräte arbeiten sowohl mit Ultraschall als auch mit Hochspannung. Auf diese Weise können sie die Vorteile beider Systeme nutzen und erzielen somit ein Optimales Ergebnis.  Bei vielen der Geräte aus unserem Marderschreck Test handelt es sich um Kombigeräte.

Vorteile von Kombigeräten:

  • Diese Geräte verbinden die Vorteile beider Systeme
  • Bestmöglicher Schutz wird erzielt

Nachteile von Kombigeräten:

  • Der Montage-Aufwand ist etwas höher

Marderschlauch als ergänzende Maßnahme:

Bei dieser Mechanischen Variante der Marderabwehr werden alle Gefährdeten Kabel und Schläuche mit einem Bissfestem und Hitzebeständigem Kunststoffschlauch ummantelt. Marderschläuche können sie recht Günstig als Meterware in Bauchmärkten oder auf Amazon erhalten.  Einen Vollständigen Schutz erreichen sie mit dieser Methode jedoch nicht. Da der Marderschlauch nicht an allen Stellen befestigt werden kann. Diese Methode eignet sich vielmehr als Ergänzende Maßnahme zu Marderabwehr-Geräten.

Vorteile des Marderschlauchs:

  • Sehr Günstig in der Anschaffung
  • Gute Ergänzung zu anderen Maßnahmen

Nachteile des Marderschlauchs:

  • Kein umfassender Schutz vor Marderschäden möglich
  • Aufwendige und langwidrige Montage

Marderabwehr Test: Die gängigsten Hausmittel

Im Netz kursieren diverse Hausmittel die schnelle Abhilfe bei Marder-Problemen versprechen. Vorab gesagt uns ist kein Fall bekannt bei dem eines dieser Hausmittel geholfen hättet, zudem sind einige davon wohl eher zur Menschabwehr geeignet.

  • Tierhaare zur Marderabwehr: Marder besitzen einen empfindlichen Geruchssinn und sind wenig begeistert über den Geruch ihrer Haustiere. Ein Beutel mit Hunde oder Katzen-Haaren im Motorraum oder auf dem Dachboden platziert soll angeblich Marder davon abhalten sich dort Niederzulassen.
  • Tier-Urin zur Marderabwehr: Auch der Urin von Haustieren soll an der richtigen Stelle Platziert helfen den Marder auf Abstand zu halten. Hierfür platzieren einen in Urin getränkten Lappen zum Beispiel im Motorraum.

Mit welchem System erreiche ich den best. möglichen Schutz?

 Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten, hier kommt es sehr auf eine exakte Platzierung aller  Bauteile an. Die  Plätze für die Montage müssen vorher sorgfältig ausgewählt werden um ein  Optimales Ergebnis zu gewährleisten.

Grundsätzlich kann man aber sagen das Ultraschallgeräte nicht so effektiv sind wie Hochspannungsgeräte, dies zeigte sich auch sehr deutlich in unserem Marderschreck Test. Dennoch bietet auch ein Hochspannungs-System allein keinen Umfassenden Schutz. Mit einem Kombigerät (Hochspannung+ Ultraschall) wird das bestmögliche Ergebnis erreicht. Hier kommen wir wiederum nicht umhin den Testsieger aus unserem Marderschreck Test zu empfehlen. Mit diesem Kombi-System von „Mardersicher“ erreichen sie einen nahezu Vollkommenen Schutz.

 


Wie viel taugen „billig“ Geräte?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, dennoch trifft in vielen Fällen  die alte Devise zu „wer billig kauft, kauft zweimal“.  Zwar sind die Preisunterschiede nicht so gravierend, dennoch gibt es in den meisten Fällen gravierende Leistungsunterscheide zwischen „No-Name“ und „Marken-Geräten“. Unser Rat lautet investieren sie lieber ein paar Euro mehr in ein Markengerät mit langer Lebensdauer und einer guten Schutz-Wirkung, denn diese Geräte sind rein rechnerisch die weitaus Billigeren.


Häufige Mängel bei Billig-Produkten:

 

  • Kontaktplatten mit mangelhaftem oder gar fehlendem Korrosions-Schutz. Diese beginnen sehr schnell zu Oxidieren wodurch ihre Leitfähigkeit beeinträchtigt wird. Insbesondere durch die gesalzenen Straßen im Winter.
  • Ultraschallgeräte ohne Frequenzmodulation bieten nur eine kurze Wirkungsdauer, der Marder gewöhnt sich sehr schnell an einen gleichbleibenden Ton.
  • Ultraschallgeräte die im falschen Frequenzbereich arbeiten sind zudem für das menschliche Ohr Wahrnehmbar.

Über uns: Wie kommen die Ergebnisse im Marderschreck Test zustande?

Willkommen auf unserer Marderschreck Test Seite, wir haben es uns zur Aufgabe gemacht ihnen bei ihren Marderproblemen zu helfen und die Kaufentscheidung zu erleichtern. Hierfür haben wir unter Zuhilfenahme umfangreicher Recherchen im Internet und der Erfahrungen von Kunden die besten Marderabwehr-Systeme auf dem Markt Verglichen. Zudem sind wir im Zweifelsfall  mit dem Hersteller in Kontakt getreten um fehlende Informationen zu bekommen. Die gesammelten Daten werteten wir anschließen sorgfältig aus um unsere Top5 Marderabwehr Geräte zu erhalten die wir ihnen hier vorzustellen. Wir hoffen dass ihnen diese Informationen weiterhelfen und die Wahl erleichtern.