Skip to main content

So können Sie Reifenschäden vorbeugen!

Der Reifen ist platt. Was nun? Meist erwartet jeden Autofahrer dann eine längere Prozedur mit viel Aufwand, Nerven und Geld. Reifenschäden vorbeugen ist somit das Schlagwort was in vieler Hinsicht einem Autofahrer helfen kann.

Kontrollieren Sie immer wieder Ihre Reifen. Reifen vergessen keine Fehlbehandlungen wie z.B. Bordsteine überfahren oder längeres fahren ohne genügend Luftdruck. Erst nach längerem sind die Schäden außen sichtbar und der Reifen verliert Luft.

Reifen gehören zu den Teilen des Autos, die eine große Bedeutung für die Sicherheit haben. Daher sollten Sie beim Reifenkauf wachsam sein und Ihre Reifen auf Ihr Fahrverhalten abstimmen. Egal ob Sommerreifen, wie die Sommerreifen 205 55 R16, Ganzjahresreifen oder Winterreifen – Sie sollten stets wachsam sein.

 

reifenschäden vorbeugen

Das können Sie tun:

Reifenschäden vorbeugen und offen sichtbare Verletzungen sofort beheben.

Um Reifenschäden vorbeugen zu wollen beachten Sie diese paar Tipps:

  • Durch offene Verletzungen des Gummimaterials am Reifen dringt Feuchtigkeit ein und führt dort zu Korrosion und Schwächungen der Stahldrähte des Gürtels.
  • Reifen auf Risse, Beulen und Fremdkörper überprüfen.
  • Auf richtigen Luftdruck achten. Hinweise dazu stehen meist in dem Tankdeckel.
  • Alte und spröde Reifen nicht mehr montieren lassen.
  • Auf die Qualität der Reifen achten. Billig bleibt nicht immer billig.
  • Reifenprofiltiefe im Auge behalten.

Um weiter Reifenschäden vorbeugen zu können sollten Sie Reifen und Felgen vom Fachhändler auswuchten lassen. Nicht ausgewuchtete Reifen erkennen Sie an ungewolltem vibrieren und steigendem Geräuschpegel.

Damit die Reifen tatsächlich geradeaus fahren und gleichmäßig abgefahren werden sollte die Spur beim Reifenwechsel eingestellt werden. Ein wichtiger Punkt womit Sie Reifenschäden vorbeugen können.

Nach dem Reifenwechsel der Sommer bzw. Winterreifen, sollten Sie die ungenutzten Reifen immer kühl, trocken und in Dunkelheit aufbewahren. Empfehlenswert ist es auch immer die Reifen im hängenden Zustand zu lagern. Selbst bei der Lagerung können Sie Reifenschäden vorbeugen in dem Sie darauf achten das keine Lösungsmittel, Chemikalien und Kohlenwasserstoff in der Nähe der Reifen gelagert werden.

 

Trotz allen Vorbeugungen sollten Sie immer einen Ersatzreifen und  passendes Werkzeug dabei haben. Ein platter Reifen kommt meist sehr überraschend und unerwartet.

Fahren Sie lieber mal rechts ran und kontrollieren Sie ihre Reifen bevor Sie auf weiter Flur stehen bleiben.

▼ Deine Meinung ist uns Wichtig, hinterlasse einen Kommentar. ▼▼▼


Das könnte dich auch Interessieren


Kommentare


Helga 1. Februar 2019 um 14:03

Die Tipps zur Reifenpflege sind echt sinnvoll! Wie oft muss man seine Reifen überprüfen lassen? Ich mache das zweimal beim Reifenwechsel. Vielleicht bei der Sommerhitze öfter? Danke!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *