Skip to main content

Marderschreck mit Hochspannung

Marderabwehr Hochspannung

Eine Hochspannungs Marderscheuche ist in der Anschaffung etwas Kostenintensiver und auch die Montage der Geräte ist um einiges Zeitaufwendiger.

Bei richtiger Anwendung ist ein Hochspannungs-Marderschreck  eine hervorragende Methode zur Marderabwehr. Deren Wirksamkeit sogar in Studien belegt wurde, und vom ADAC empfohlen wird.

 

Wie funktioniert ein Marderschreck Hochspannungs Gerät?

Die Marderabwehr mit Hochspannung funktioniert nach demselben Prinzip wie es bei einem Weidezaun der Fall ist hierzu werden 6-8 Kontaktplatten  an sämtlichen Zugängen angebracht die der Marder nutzen kann um in den Motorraum einzudringen. Berührt er eine der Platten bekommt er einen 200-300 Volt starker Elektroschock versetzt.

Das klingt jetzt erst einmal Brutal ist aber vollkommen Harmlos für das Tier. Wie jeder weiß der schon einmal einen Weidezaun berührt hat ist der Schrecken das größte und einen wirklichen Schaden erleidet man nicht. Gespeist wird das Gerät über die Fahrzeugbatterie.

 

Tierfreunde können ganz beruhigt sein. Die Tiere werden hierbei in keinster Weise verletzt. Es handelt es sich hierbei um dasselbe Prinzip wie es auch beim Weidezaun zum Einsatz kommt.
 

Hochspannungs-Marderschreck Geräte im Vergleich

1234
HJH Sensor 737 Marderschutz - Mardersicher Mobil MS12V (Marderschreck mitUltraschall+Hochspannung) - Mardersicher Active (Marderschreck mit Hochspannung) - Kemo 2in1-Marderabwehr M186 - 1
Modell HJH Sensor 737 MarderschutzMardersicher Mobil MS12VMardersicher ActiveKemo 2in1-Marderabwehr M186
Preis

213,00 €

136,85 €

118,88 €

42,75 €

Bewertung
Abstrahlwinkel:---150°
Lautstärke:-114dB-100dB
Frequenzereich:-37kHz-22kHz
Kontaktplatten:6Stück6Stück8Stück6Stück
Stromverbrauch:0.6mA12mA5mA5mA
Stromquelle:FahrzeugbatterieFahrzeugbatterieFahrzeugbatterieFahrzeugbatterie
Entladeschutz:
Preis

213,00 €

136,85 €

118,88 €

42,75 €

mehr DetailsZum  Angebot *mehr DetailsZum  Angebot *mehr DetailsZum  Angebot *mehr DetailsZum  Angebot *

Wie zuverlässig ist der Marderschutz mit Hochspannung?

Im Gegensatz zu Ultraschall Geräten wurde die Wirksamkeit der Elektroschock Methode vom ADAC bestätigt. Die Hochspannungs Methode ist somit das Mittel der Wahl wenn es um die Marderabwehr geht.

Ein weiterer Pluspunkt gegenüber anderen Methoden ist, dass es bei Hochspannung keinen Gewöhnungs-Effekt gibt. Egal wie oft ein Marder bereits einen Stromschlag erhalten hat es wirkt immer wieder wie beim ersten Mal.

Wie bereits bei den Ultraschall Geräten ist auch hier die richtige Montage ausschalggebend um den Schutz zu gewährleisten sie sollten wirklich so viele Zugänge wie möglich sichern um einen umfassenden Schutz zu erhalten.

Beim Besuch des Marders wird er sich ausgiebig umsehen und zweifelsohne eine der Platten berühren. Die meisten Hersteller bieten zudem die Möglichkeit Kontaktplatten separat zu bestellen sollten die im Lieferumfang enthaltenen nicht ausreichen.

 

Marderschutz Hochspannungsgerät

Wichtig! So viele Zugange wie möglich verschießen

Ist die Marderabwehr mit Hochspannung legal?

Wenn man Elektroschocks und Hochspannung gegen Tiere hört stellt sich vielen erst einmal die Frage ist das überhaupt legal?

Marderabwehr mit Hochspannung legalDie kurze Antwort darauf lautet JA Marder mit der Elektroschock Methode zu vergrämen ist in Deutschland legal. In der Liste über streng geschützte Tiere des Bundesartenschutzes wird der Marder nicht geführt.

Dennoch gibt es ein paar Punkte zu beachten, die Vergrämung ist erlaubt, da den Tieren hierbei kein eigentlicher Schaden zugefügt wird. Einen Marder zu fangen oder gar zu Töten ist hingegen verboten.

Marder unterliegen dem Jagdrecht, somit darf dies nur der Inhaber eines Jagdscheines  unter Berücksichtigung der Schonzeiten. Lesen sie hierzu unseren Beitrag Marder fangen.


Was muss ich beim Kauf eines Marderschreck Hochspannungs-Gerät beachten?

Beim Kauf sollten sie besonders darauf achten das die Kontaktplatten einen Korrosions-Schutz besitzen da sie ansonsten schnell an Leitfähigkeit einbüßen bis hin zum völligen Wirkungsverlust. Besonders das Salz im Winter setzt ungeschützten Kontakten hart zu.

Das Steuergerät sollte zumindest Spritzwasser geschützt und im Idealfall Wasserdicht sein.

Weiterhin ist ein Entladeschutz empfehlenswert, dieser verhindert dass sich die Fahrzeugbatterie bei einer langen Standzeit vollständig entlädt, sodass ein Startvorgang weiterhin möglich ist.

Auch sollte sich das Gerät bei geöffneter Motorhaube für arbeiten im Motorraum abschalten lassen, das ist meist manuell über einen Schalter möglich oder bei modernen Geräten Vollautomatisch über eine Motorhauben-Erkennung.

Marderschreck Hochspannung

Anschluss eines Hochspannungs Marderschrecks


Gibt es auch Nachteile bei dieser Methode?

Neben der Kostspielegeren Anschaffung für ein vernünftiges Gerät ist der einzige Nachteil die langwierige Montage der Kontaktplatten. Sollten sie Probleme bei der Montage haben empfiehlt es sich eine Fachwerkstatt aufzusuchen.

Vorteile der Hochspannungs-Marderabwehr:

  • Eine Gewöhnung an Hochspannung ist ausgeschlossen
  • Keine unliebsamen Nebenwirkungen wie Hochfrequenztöne
  • Wirksamkeit vom ADAC bestätigt
  • Sehr geringer Stromverbrauch

Nachteile der Hochspannungs-Marderabwehr:

  • Die Anschaffungskosten sind höher als bei anderen Methoden
  • Die Montage ist für ungeübte Personen schwierig, da manche Stellen schwer zu erreichen sind

 

Unser Fazit zur Marderabwehr Hochspannungs Geräten

Auch wenn die Anschaffungskosten etwas höher sind so ist der Marderschutz mittels Hochspannung zweifelsohne die zuverlässigste

Methode sich die kleinen Plagegeister vom Auto fernzuhalten. Und qualitativ hochwertige Geräte überstehen auch einen Fahrzeugwechsel.


Das könnte dich auch Interessieren